4 Fortbildungspunkte nach BZÄK/DGZMK für Ihren wirtschaftlichen Erfolg - Eine Initiative von FairImplant und Thomas Voigt Dentaltechnik

Einzelzahnversorgung für den Seitenzahnbereich
auf Implantaten
im digitalen Workflow

Sie haben die Wahl:
Mi. 1.11. Kiel / 8.11. Hamburg / 15.11. Lübeck / 22.11. Husum, jew. 15.00 - 18.30 Uhr

4 Fortbildungspunkte nach BZÄK/DGZMK - nur 42,00 €/Veranstaltung

 

Kiel, Lübeck, Husum und Bönningstedt:

Spannende Vorträge, hoch interessante Gespräche

Alle Veranstaltungen waren ausgebucht, lediglich in Lübeck blieben ein paar Stühle krankheitsbedingt frei. Allen Teilnehmern war schnell klar, das mit den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung die Qualität und der Erfolge der zahnärztlichen Leistungen steigen wird. Die Begeisterung der Referenten übertrug sich auch auf die Teilnehmer, was insbesondere durch die Fragen und Diskussionsbeiträge nach den Fachvorträgen deutlich wurde.

 

In den Pause zwischen den beiden Vorträgen sowie danach wurde aber nicht nur diskutiert, sondern auch fleißig gebohrt und gescannt. Bilder der Kieler und Bönningstedter Fortbildung finden Sie am Ende dieser Seite.

 

P.S. Einige Teilnehmer hatten auch eine recht weite Anfahrt in Kauf genommen, weil es in Ihrer Region kein vergleichbares Angebot für den Einstie in die digitale Versorgung gibt.

Digital arbeiten - digitale Zusammenarbeit

Digitale Technologien sind in allen Bereichen der Zahnheilkunde auf dem Vormarsch. Dabei stehen naturgemäß die moderneren und komplexeren Behandlungen im Vordergrund.

 

Die Herausforderungen dabei sind groß. Zu den allgemeinen technischen und finanziellen Fragen hinsichtlich der notwendigen Investitionen kommen viel Überlegungen hinzu, die die individuellen Situationen in der Praxis betreffen.

 

Lohnt sich der Weg überhaupt und wann ist der ideale Zeitpunkt für den Umstieg? Welche Arbeitsschritte können ggf. vom Personal erledigt werden und welche Schulungen sind beim Behandler bzw. für das Personal nötig?

 

Nicht zu unterschätzen sind auch die Fragen der Zusammen­arbeit mit den Laboren. Erst wenn das optimal läuft, lassen sich nicht nur die Kostenvorteile für den Patienten, sondern auch alle denkbaren Effizienzgewinne für die Praxis realisieren.

 

Hier die nötige Orientierung zu geben ist Ziel dieser Veranstaltungen.

 

 

Inhalt und Ablauf

Nach einer kurzen Einführung in das Thema, bei der die im Vorwort genannten Aspekte beleuchtet werden, wird es im ersten Teil um die Implantologie gehen. Dabei wird die Chirurgie bei einteiligen Titan- und Keramik-­Implantaten eine Rolle spielen und alles Wissenswerte zur digitalen Abformung erläutert. Dazu gehört z.B. auch Fragen zur Aufklärung des Patienten etc.


Diese Aufgabe übernehmen die erfahrenen Praktiker und bundesweit bekannten Referenten ZA Hannes Thurm-Meyer aus Bremen und Dr. Ulrich Janke aus Hamburg.


Im zweiten Teil geht es um die verschiedenen Möglichkeiten der Prothetik und um die Voraussetzungen für eine effiziente, problemfreie Kommunikation mit Ihrem Labor.


Die Referenten sind ZTM Pawlos Stilos und ZT Marc Herzigkeit von TV Dental in Eutin. Beide verfügen über langjährige, umfangreiche Erfahrungen und wissen durch ihre täglichen Kontakte sehr genau, welche Fragen für den Alltag in den Praxen besonders relevant sind.


Im Rahmen dieser Vorträge wird auch ein ganz konkreter, sofort gangbarer Weg vorgestellt, wie ohne Sachinvestition die neuen digitalen Möglichkeiten genutzt werden können und die noch nicht so arbeitenden Praxen ihre Effizienz und damit ihren Stundensatz am Stuhl um 50% oder mehr steigern können.


Nachdem alle Fragen aus dem Teilnehmerkreis beantwortet sind, wollen wir den Abend bei einem kleinen Imbiss in gemütlicher Runde ausklingen lassen.

Die Referenten
 

Hannes Thurm-Meyer, Bremen

Dr. Ulrich Janke, Hamburg

Pawlos Stilos, Eutin

Marc Herzigkeit, Eutin

 

ZA Hannes Thurm-Meyer wird als zahnärztlicher Referent die Veranstaltungen in Kiel und Lübeck begleiten. Dr. Ulrich Janke ist der zahnärztliche Referent in Hamburg und Husum. Für die prothetischen Fragestellungen sind Pawlow Stilos und Marc Herzigkeit verantwortlich. Sie werden beide auf allen Veranstaltungen anwesend sei. Alle Referenten sind erfahrene Praktiker, beide Zahnärzte auch erfahrene und viel gefragte Referenten auf großen Kongressen.

 

Mehr Infos zu den Referenten finden Sie in unserer ausführlichen Fortbildungsbroschüre. Diese können Sie am Ende dieser Seite herunterladen. Sie können uns auch unter 040/25 33 055-0 anrufen, wir schicken Ihnen dann ein Exemplar. In der Broschüre gibt es auch ein Formular zur Anmeldung per Fax.

Mit einem Klick in das PDF-Logo können Sie sich die Broschüre anzeigen lassen und abspeichern.
Stufe4 Veranstaltungsserie ThomasVoigt S[...]
PDF-Dokument [1.2 MB]

Mittwoch, 1.11. im Kieler Kaufmann, Kiel

Mittwoch, 8.11. im Hause FRAGA DENTAL, Bönningstedt/Hamburg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FairImplant + Thomas Voigt Dentalgruppe · info@digital-versorgen.de -- Technische Umsetzung: Fraga Dental · www.fraga-dental.de